Mitmachende Restaurants


      54516461_305744436781819_9198404644638818304_n

      Leopoldstraße 48 / 80802 München

      hans-im-glueck-logo

      Sonnenstraße 24-26 / 80331 München

      Heimwerk_Friedrichstraße 27

      Friedrichstr. 27 / 80801 München

      Garbo

      Kaiserstr. 67 / 80801 München

       
      Goldenen_Rakete

      Fraunhofer Str. 39 / 80469 München

      Juleps-Muenchen-Buttermelcherstr 17

      Buttermelcherstrasse 17 / 80469 München

      Ola Kafa Kaiserstr

      Kaiserstr. 65 / 80801 München

      Pescheria

      Fraunhoferstr. 13 / 80469 München

      Spendenzweck


       
       
       
       
       
       

      Somalia liegt am Horn von Afrika und gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. Gewaltsame Konflikte und durch den Klimawandel vermehrt auftretende Dürren wirken sich negativ auf die Entwicklung des Landes aus. UNICEF setzt sich dafür ein, die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern und gegen Mangelernährung vorzugehen. Vor allem Kinder und Schwangere werden mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt. Auch Wasser-Lieferungen spielen eine entscheidende Rolle, um den Ausbruch gefährlicher Infektionskrankheiten zu verhindern.

       
       
       

      Die Aktion tip4charity wurde im Jahr 2017 von Maximilian Straßer, Student an der Hochschule München, ins Leben gerufen: Damals beteiligten sich zehn Münchner Restaurants an einem Pilotprojekt und spendeten mehr als 5000 Euro. Das Ehepaar Findel verdoppelte den Betrag, sodass insgesamt über 10 000 Euro zusammenkamen. „Gemeinsam kann man bekanntlich mehr bewegen“, so Straßer, der den tip4charity 2019 mit einem studentischen Team erneut organisiert.

      Der kleine Aziz ist wieder gesund – Erdnusspaste rettete das Leben des zehn Monate alten Jungen aus Somalia. Die Helfer in der Gesundheitsstation hatten schwere akute Mangelernährung diagnostiziert und schnell die wirksame Therapie mit Zusatznahrung von UNICEF eingeleitet.

       
       
       
       

      Wie UNICEF mit unserem Geld helfen konnte:

       
       
       
       
       
       
       
       

      Wie UNICEF mit unserem Geld helfen konnte:

       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

      Unsere Unterstützer

       
      Unterstützer4
       
       
       
       

      Unsere Unterstützung